Christine Nöstlinger

Vikipedi, özgür ansiklopedi
Christine Nöstlinger
2012 Christine Nöstlinger (6805938102) (cropped).jpg
Doğum 13 Ekim 1936
Viyana
Ölüm 28 Haziran 2018 (81 yaşında)
Viyana

Christine Nöstlinger (d. 13 Ekim 1936, Viyana, ö. 28 Haziran 2018[1]), Avusturyalı çocuk ve gençlik kitabı yazarı.

Ödülleri[değiştir | kaynağı değiştir]

  • Astrid Lindgren Ödülü (2003)
  • Hans Christian Andersen Ödülü (1984)
  • Alman Gençlik Edebiyatı Ödülü (1973)

Eserleri[değiştir | kaynağı değiştir]

  • Die feuerrote Friederike, 1970
  • Die 3 Posträuber, 1971
  • Die Kinder aus dem Kinderkeller, 1971
  • Mr. Bats Meisterstück oder Die total verjüngte Oma, 1971
  • Ein Mann für Mama, 1972
  • Wir pfeifen auf den Gurkenkönig, 1972
  • Pit und Anja entdecken das Jahr, 1972
  • Der schwarze Mann und der große Hund, 1973
  • Der kleine Herr greift ein, 1973
  • Simsalabim, 1973
  • Maikäfer flieg! 1973
  • Iba de gaunz oaman Kinda, 1974
  • Achtung! Vranek sieht ganz harmlos aus, 1974
  • Der Spatz in der Hand und die Taube auf dem Dach, 1974
  • Gugerells Hund, 1974
  • Ilse Janda, 14 oder Die Ilse ist weg, 1974
  • Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüchse, 1975
  • Der liebe Herr Teufel, 1975
  • Stundenplan, 1975
  • Rüb-rüb-hurra, 1975
  • Die verliebten Riesen, 1976
  • Das Leben der Tomanis, 1976
  • Das will Jenny haben, 1977
  • Lollipop, 1977
  • Der kleine Jo, 1977
  • Andreas oder Die unteren 7 Achtel des Eisbergs, 1978
  • Die Geschichte von der Geschichte vom Pinguin, 1978
  • Luki Live, 1978
  • Rosa Riedl Schutzgespenst, 1979
  • Liebe Freunde und Kollegen! Briefe von Dschi Dsche-i Dschunior, 1979
  • Einer, 1980
  • Der Denker greift ein, 1981
  • Rosalinde hat Gedanken im Kopf, 1981
  • Pfui Spinne! 1981
  • Zwei Wochen im Mai, 1981
  • Gretchen Sackmeier, 1981
  • Das Austauschkind, 1982
  • Dicke Didi, fetter Felix, 1982
  • Iba de gaunz oaman Fraun, 1982
  • Ein Kater ist kein Sofakissen, 1982
  • Jokel, Jula und Jericho, 1983
  • Anatol und die Wurschtelfrau, 1983
  • Gretchen hat Hänschen-Kummer, Oetinger, Hamburg 1983
  • Hugo, das Kind in den besten Jahren, 1983
  • Jokel, Jula und Jericho, 1983
  • Am Montag ist alles ganz anders, 1984
  • Liebe Susi! Lieber Paul! 1984
  • Olfi Obermeier und der Ödipus, 1984
  • Die grüne Warzenbraut, 1984
  • Prinz Ring, 1984
  • Jakob auf der Bohnenleiter, 1984
  • Vogelscheuchen, 1984
  • Der Wauga, 1985
  • Haushaltsschnecken leben länger, 1985
  • Liebe Oma, Deine Susi, 1985
  • Geschichten für Kinder in den besten Jahren, 1986
  • Man nennt mich Ameisenbär, 1986
  • Der Bohnen-Jim, 1986
  • Der geheime Großvater, 1986
  • Oh, du Hölle, 1986
  • Susis geheimes Tagebuch, 1986
  • Iba den gaunz oaman Mauna, 1987
  • Der Hund kommt!, 1987
  • Wetti & Babs, 1987
  • Werter Nachwuchs! Die nie geschriebenen Briefe der Emma K., 75. 1. Teil, 1988
  • Der neue Pinocchio, 1988
  • Echt Susi, 1988
  • Gretchen, mein Mädchen, 1988
  • Der Zwerg im Kopf, 1989
  • Einen Löffel für den Papa, 1989
  • Sepp und Seppi, 1989
  • Anna und die Wut, 1990
  • Der gefrorene Prinz, 1990
  • Klicketick, 1990
  • Mein Tagebuch, 1990
  • Manchmal möchte ich ein Single sein, 1990
  • Nagle einen Pudding an die Wand!, 1991
  • Eine mächtige Liebe, 1991
  • Sowieso und überhaupt, 1991
  • Wie ein Ei dem anderen, 1991
  • Wetti & Babs, 1992
  • Ein und alles, 1992
  • Spürnase Jakob Nachbarkind, 1992
  • Salut für Mama, 1992
  • Liebe Tochter, werter Sohn. Die nie geschriebenen Briefe der Emma K., 75. 2. Teil, 1992
  • Susis geheimes Tagebuch/Pauls geheimes Tagebuch, 1993
  • Einen Vater hab ich auch, 1993
  • Management by Mama, 1994
  • Der TV-Karl, 1995
  • Mama mia, 1995
  • Vom weißen Elefanten und den roten Luftballons, 1995
  • Villa Henriette, 1996
  • Iba de gaunz oaman Leit, 1996
  • Mein Gegenteil, 1996
  • Bonsai, 1997
  • Lillis Supercoup, 2004
  • Pudding-Pauli rührt um, 2009
  • Iba de gaunz oamen Leit, Neuauflage 2009
  • Die Sache mit dem Gruselwusel, 2009
  • Pudding-Pauli deckt auf, 2010
  • Lumpenloretta, 2010
  • Eine Frau sein ist kein Sport, 2011
  • Pudding-Pauli serviert ab, 2011
  • Guter Drache, Böser Drache, 2012
  • Als mein Vater die Mutter der Anna Lachs heiraten wollte, 2013
  • Glück ist was für Augenblicke, 2013
  • Geschichten vom Franz (seri)
    • Geschichten vom Franz, 1984
    • Neues vom Franz, 1985
    • Schulgeschichten vom Franz, 1987
    • Neue Schulgeschichten vom Franz, 1988
    • Feriengeschichten vom Franz, 1989
    • Krankengeschichten vom Franz, 1990
    • Liebesgeschichten vom Franz, 1991
    • Allerhand vom Franz, 1991
    • Weihnachtsgeschichten vom Franz, 1993
    • Fernsehgeschichten vom Franz, 1994
    • Hundegeschichten vom Franz, 1996
    • Babygeschichten vom Franz, 1998
    • Opageschichten vom Franz, 2000
    • Fußballgeschichten vom Franz, 2002
    • Pferdegeschichten vom Franz, 2003
    • Quatschgeschichten vom Franz, 2005
    • Neue Fußballgeschichten vom Franz, 2006
    • Franz auf Klassenfahrt, 2007
    • Detektivgeschichten vom Franz, 2010
    • Freundschaftsgeschichten vom Franz, 2011
  • Mini (seri)
    • Mini trifft den Weihnachtsmann, 1992
    • Mini fährt ans Meer, 1992
    • Mini muss in die Schule, 1992
    • Mini und Mauz, 1992
    • Mini wird zum Meier, 1992
    • Mini ist die Größte, 1993
    • Mini als Hausfrau, 1993
    • Mini bekommt einen Opa, 1994
    • Mini muss Ski fahren, 1994
    • Mini erlebt einen Krimi, 1996
    • Mini ist kein Angsthase, 1997
    • Mini ist verliebt, 1999
    • Mini feiert Geburtstag, 2002
    • Mini unter Verdacht, 2007
  • Dani Dachs (seri)
    • Dani Dachs will eine rote Kappe, 2001
    • Dani Dachs will sich wehren, 2001
    • Dani Dachs holt Blumen für Mama, 2002
    • Dani Dachs hat Monster-Angst, 2003
  • Ned, dasi ned gean do warat, Gedichte, 2019 (ölümünden sonra)
  1. ^ "Schriftstellerin Christine Nöstlinger gestorben". 13 Temmuz 2018 tarihinde kaynağından arşivlendi. Erişim tarihi: 13 Temmuz 2018.